Neu-Produkt-Launch "Pure Skin" von NIVEA

Anfang Oktober war es soweit. NIVEA hat mich und weitere Blogger nach Hamburg in das NIVEA Haus am Jungfernstieg eingeladen. Der Einladung bin ich natürlich nachgegangen und war schon sehr gespannt, was uns denn erwartet. 

 

Nach dem Vorbild vieler Großstädte, in denen „Pre-Work-Partys“ momentan total IN sind, begann das Event um 08:00 Uhr morgens mit einem DJ, leckerem Frühstück (Waffeln, Avocado Toasts, Acai Bowls), vieeeel Kaffe und leckeren Smoothies. Gesättigt und nach tollen Gesprächen mit den Mädels hatten wir nur noch Augen für den eigentlichen Star des Tages – Die erste „Pure Skin“ Gesichtsreinigungsbürste von NIVEA.

Die "Pure Skin" Gesichtsreinigungsbürste

Was die „Pure Skin“ ausmacht? Sie ist sehr handlich, leicht und in nur 70 Sekunden hat man sein Gesicht von Make up Resten entfernt. Außerdem mag ich die Form und die Größe. Man kann sie ohne Probleme mit in den Urlaub nehmen und sie nimmt keinen Platz weg. Ein weiteres Highlight ist für mich, dass man die Gesichtsreinigungsbürste auch unter der Dusche anwenden kann, da sie wasserdicht ist. Für die Bürste gibt es drei unterschiedliche Aufsätze – Sensitive, Normal und Deep Cleansing Brush. Nach drei Monaten sollte man aus hygienischen Gründen den Bürstenkopf austauschen. Und natürlich darf das passende Reinigungsgel nicht fehlen. Es riecht übrigens sehr angenehm und fühlt sich so gut an.

 

Nach der Vorstellung des neuen Produktes durften wir die „Pure Skin“ zum ersten Mal selbst testen. Ich war überrascht von dem angenehmen Gefühl (Suchtgefahr). Falls ihr an einen Langzeittest interessiert seid, dann müsst ihr in wenigen Wochen auf meinem Instagram Profil vorbeischauen.

Die letzte Stunde verbrachten wir vor allem mit Bilder machen. Als krönenden Abschluss habe ich mir noch eine Handmassage geben lassen und mir von einer anderen Dame mein Make up auffrischen lassen.

 

Die zwei Stunden im NIVEA Haus haben so viel Spaß gemacht, dass ich fast vergessen hatte, welch ein Chaos Sturm „Xavier“ verursacht hatte. Die Heimfahrt entpuppte sich als Höllenritt aber das ist eine andere Geschichte. Ich bin trotzdem richtig froh, dass ich es nach Hamburg geschafft hatte und Teil des Events war! Vielen Dank NIVEA!! Es hat sich gelohnt …

Küsse, eure Alexia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0