Hotel Bachmair Weissach - Ein Ort der bezaubert

Am Wochenende fand das 3. BloggerBUREAU Event am Tegernsee statt. Insgesamt durften sieben ausgewählte Blogger drei erholsame Tage im Hotel Bachmair Weissach in der bayerischen Stadt Rottach-Egern verbringen. Ihr könnt euch sicherlich ausmalen, was für ein besonderes Erlebnis das für mich war.

„Dezenter Luxus und moderne Eleganz mit einem großen Schuss bayerischer Herzenswärme, verknüpft mit der Vielfalt eines Grandhotels und der Privatsphäre eines Boutiquehotels. Das ist das Wellnesshotel Bachmair Weissach* am Tegernsee.“ – Klingt das nicht vielversprechend? Diesen Satz habe ich vor unserer Auszeit auf der Homepage gelesen und war sofort Feuer und Flamme mir selbst einen Ausdruck vor Ort zu verschaffen. 


Hotelvorstellung

Vorab möchte ich euch einen kleinen Überblick geben was das Designhotel alles zu bieten hat. Zum einen ist das Hotel Bachmair Weissach nur 3 Fahrminuten vom Tegernsee entfernt. Die zauberhafte Landschaft, der See, inmitten imposanter Berge. Ein Fleckchen Erde, das zum Genießen und Erholen einlädt.

Zum anderen verfügt es über elegante Zimmer und Suiten, die in neutralen Farbtönen gehalten sind. Alle Räume sind mit bequemen Betten, kostenfreiem W-LAN und einem  modernen Bad ausgestattet.

 

Ein besonderes Highlight ist der 1000 große  Spa-Bereich mit finnischen Saunen, einem orientalischen Dampfbad, einem Fitnessraum sowie exklusive Kosmetikbehandlungen und Massagen. Dazu gehören noch ein Pool mit Massage- und Sprudeldüsen, ein separater Kinder-Pool, ein Warmwasser Außenbecken und ein Trittbecken, das an heißen Sommertagen durch das kalte Natur-Wasserbecken eine angenehme Abkühlung bietet und gleichzeitig den Stoffwechsel anregt. Übrigens wird der Wellnessbereich bis zum nächsten Jahr von 1000 m² auf 3000 m² erweitert. 

 

Einzigartig sind auch die drei Restaurants, die kulinarische Erlebnisse versprechen. Das reichhaltige Frühstückbuffet lässt keine Wünsche offen. In den Stuben kann man traditionelle Gerichte der bayerischen Küche genießen und als Kontrastprogramm werden im Gourmetrestaurant europäische und asiatische Spezialitäten angeboten.

 

Von den Sportangeboten und den Kinderaktivitäten brauche ich gar nicht erst anfangen zu erzählen. Über Wanderungen, Ski-Angebote bis hin zu einer Spielarena oder die Möglichkeit zum Babysitting für die Kleinen, einem Vespa und City Cruiser Verleih, für die Mutigen Paragliding und für gestresste Gäste Yoga- und Meditationsangebote. Es kann einem nicht langweilig werden! Für jeden ist etwas dabei.


Drei wundervolle Tage mit tollen Menschen

Am Freitag machte ich mich gemeinsam mit den Mädels Nadine von „Femme blonde“ und Anna von „BUREAUstyle“ auf dem Weg zum Tegernsee. Die Autofahrt verging wie im Flug und wir hatten jede Menge zu lachen. Nach einem kurzen Stopp am Tegernsee, kamen wir gegen 17 Uhr im Hotel Bachmair Weissach an. Allein der erste Eindruck war bombastisch. Wir checkten schnell ein und gingen zu unseren Hotelzimmern. Jeder hatte sein eigenes Zimmer und ich freute mich riesig, dass die Nadine meine Zimmernachbarin war. Ich öffnete die Tür und war sofort geflashed! Was für ein großes und schönes Bad und wie gemütlich das Bett aussah. Nicht zu vergessen mein Ausblick vom Balkon. WOW! Ich war mir sicher, es werden tolle Tage.

 

Für den ersten Tag stand eine Hotelführung mit Herr Lang an. In der Lobby traf ich zum ersten Mal auf die anderen Blogger. Wir waren eine bunt gemischte Gruppe und alle waren mir auf Anhieb sehr sympathisch. Wir aßen gemeinsam in der Kreuther Fondue Stube zu Abend und hatten tolle Gespräche. Ein gelungener Start in das Wochenende am Tegernsee.

 

Am Samstag war eine Gondelfahrt zum Wallberg geplant, jedoch mussten wir aufgrund des Wetters den Ausflug leider absagen. Vor dem Frühstück verabredete ich mich deshalb mit ein paar Mädels am Pool. Danach ging es zum Frühstück und das Buffet lässt keine Wünsche offen. Von veganer Butter bis hin zu Energy-Smoothies und Guacamole ist das Angebot sehr vielfältig. Anschließend fuhren wir zu einem bekannten Second Hand Shop im nächsten Ort um die Zeit bis zum Mittagessen zu überbrücken. Außerdem besuchten wir an dem Tag auch das „Olaf Gulbransson Museum“. Der nächste gemeinsame Programmpunkt war das 4 Gänge Menü am Abend. Ich habe schon lange nicht mehr so gut gegessen! Den zweiten Tag ließen wir anschließend in der Hotelbar mit leckeren Cocktails und veganem Sushi ausklingen.

 

Wie schnell vergeht bitte die Zeit im Urlaub? Der letzte Tag kam also schneller als gedacht. Wir genossen das Frühstück und den Service in vollen Zügen, hatten noch ein kleines Shooting in der Präsidenten Suite des Hauses und checkten gegen 15 Uhr aus. Auf Wiedersehen schönes Bachmair Weissach!    


Mein Résumé

Liebes Bachmair Weissach-Team, ich möchte mich für die Einladung und das erholsame Wochenende in Ihrem Haus herzlich bedanken. Wenn man in seinem Urlaub keine Hausschuhe im Zimmer tragen muss oder vergisst seine Wertsachen in den Safe einzusperren, dann fühlt man sich wortwörtlich wie zuhause und vertraut dem Personal blind.

 

Meine persönlichen Highlights waren das ausgezeichnete Essen, der Ausblick von meinem Balkon, die bequemen Betten und der fabelhafte Service. Es tut mir wirklich leid, aber auch nach längerem überlegen kann ich keine Minuspunkte finden. Meckern auf wirklich hohem Niveau, sind die viel zu langen Bademäntel, da ich auf dem Weg zum Spa aufpassen musste nicht zu stolpern.

 

Falls jemand von euch ein entspannendes Wochenende am wunderschönen Tegernsee verbringen möchte und noch nicht weiß in welchem Hotel ihr übernachten wollt, dann schaut euch das Hotel Bachmair Weissach unbedingt an. Ich kann es euch nur ans Herz legen und werde definitiv wieder kommen!

 

Schreibt mir gerne, wie ihr meine Eindrücke fandet und ob ihr schon mal am Tegernsee wart?! Für mich war es das erste Mal.

 

Küsse, eure Alexia

 

*in Zusammenarbeit  mit dem Hotel Bachmair Weissach


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Sarah (Dienstag, 21 März 2017 21:56)

    Das Hotel sah auf Instagram Story schon so schön aus! Freut mich, dass du eine tolle Zeit hattest:) Liebe Grüße, Sarah

  • #2

    Nadine (Mittwoch, 22 März 2017 14:07)

    Hallo Alexia,
    ich habe am Wochenende alles voller Neugier verfolgt! Wie gerne wäre ich an deiner Stelle :P Ich selbst war noch nie am Tegernsee aber nach deinen Erzählungen & Bildern muss ich das definitiv ändern :) LG Nadine

  • #3

    Anna (Montag, 27 März 2017 00:15)

    Es war wirklich ein traumhaftes Wochenende! Zwar ist die Zeit sehr schnell vergangen, aber ich habe sie mit euch sehr genossen :D

    Liebe Grüße
    Anna